Qualcomm und Google – Adrenochrome

Eine sehr interessante Zusammenarbeit zweier großer IT Konzerne lädt zu Spekulationen ein…

QUALCOMM & GOOGLE.

Qualcomm und Google arbeiten gemeinsam an aktualisierbaren Grafikkartentreibern um Grafikleistung von Smartphones mittels Update verbessern zu können.
Vorerst werden nur Samsungs- und Googles Top-Telefone davon profitieren. Die Zusammenarbeit der beiden Konzerne wirft Fragen auf.

In einer Mitteilung gibt Qualcomm eine Partnerschaft mit Google bekannt um genannte Treiber zu entwickeln.
Im Blick stehen dabei vor allem Spiele-Entwickler um die Grafikleistung von Spielen auf Smartphones auszureizen.

Einer der dadurch unterstützten GPU’s (Graphic Processing Unit) ist der „ADRENO“-CHIP von Qualcomm welcher früher von ATI Technologies (Radeon) entwickelt wurde und 2008 von AMD an Qualcomm verkauft wurde. Adreno ist übrigens ein Anagramm von Radeon.
Weiter möchte ich auf die technischen Hintergründe gar nicht eingehen.

Moment, wie hieß nochmal die GPU von Qualcomm? ADRENO?

Wie heißt einer der wichtigsten und meist genutzten Browser im Netz, bekanntlich ein Google Produkt: CHROME?

Das ist jetzt bestimmt eine ganz zufällige Wortwahl dieser beiden Konzerne und ihnen ist bei der Namensvergabe und Zusammenarbeit sicherlich NICHT aufgefallen, dass die Verbindung der beiden Wörter

ADRENOCHORME 

ergibt?

Natürlich klingt das ganze etwas weit hergeholt und sicherlich gibt es keine faktisch belegbaren Beweise, dass diese zufällige Namensvergabe der beiden Firmen gewollt ist und in irgendeiner Weise mit den Hintergründen um die Elite-Droge Adrenochrom zusammenhängt.
Dennoch ist das eine seltsame Fügung…..

…THINK ABOUT IT!

 

Quellen:
Wikipedia
Qualcomm

Schreibe einen Kommentar

Translate this
Scroll to Top