Hollywood – Missbrauch hinter dem Vorhang

Hollywood verbinden wir mit Glitzer und Glamour, Reichtum und Schönheit.
Hinter der Fassade Hollywoods verbirgt sich jedoch ein Sumpf von sexueller Nötigung, Vergewaltigung, Missbrauch, Pädophilie, Satanskult, Blutlust und Kannibalismus.

Hollywood, Pädophilie und Missbrauch

Vorwort

Der folgende Artikel zeigt Fälle und Machenschaften auf, die sich hinter der Traumfabrik von Hollywood abspielen. Einige Dinge dringen an das Tageslicht und gehen durch Medien und Presse.
Andere bleiben verdeckt im Hintergrund, werden zensiert und verheimlicht.

Das Konstrukt hinter diesen Vorgängen ist so komplex und würde den Rahmen dieses Artikels sprengen wenn ich näher darauf eingehen würde, daher beschränke ich mich hier auf die Dinge, die hinter dem Vorhang der großen Bühne von Hollywood passieren.

Ich möchte mit einigen Fällen beginnen, welche in den letzten Jahren durch die Medien gingen und gut dokumentiert sind.

Die Quellenangaben und Links zu den Quellen stehen am Ende des Artikels

Der Fall Harvey Weinstein

Harvey Weinstein (geb. 1952) ist ein US-Amerikanischer Filmproduzent. Er gründete mit seinem Bruder
Bob Weinstein im Jahre 1979 die Produktionsfirma Miramax, welches sie 1993 an Disney verkauften.

Die Brüder waren zu ihrer Zeit die erfolgreichsten Filmproduzenten der USA.

Bekannte Filme sind u.a. Der englische Patient, Shakespeare in Love, Scary Movie und Gangs of New York.

Der Streit um die Michael Moore Dokumentation „Fahrenheit 9/11“ führte zum Ausstieg der Brüder bei Miramax und sie gründeten mit den gezahlten 140 Millionen US-Dollar Ablösesumme die Firma Weinstein Company.

 

 

Bekanntwerden des Falls:

Es begann alles mit einem Tweet der US-Schauspielerin Rose McGowan in welchem sie einen namentlich nicht genannten Produzenten Hollywoods der Vergewaltigung bezichtigte.

Kurz vor Erscheinen des Tweets mussten sich andere bekannte Größen aus der Unterhaltungsbranche den Vorwürfen sexueller Belästigung von Frauen stellen. Bill Cosby (The Bill Cosby Show) war einer von ihnen.

Nach Erscheinen des Twitter-Posts von Rose McGowan kontaktierte sie die New-York-Times Journalistin Jodi Kantor und das daraus resultierende Gespräch der beiden ebnete den Weg für diesen Fall.
Zusammen mit ihrer Kollegin Megan Twohey veröffentlichten die beiden den Fall. Der Artikel erschien am 5. Oktober 2017 in der New-York-Times.

Bei ihren Recherchen wurden die beiden Journalistinnen auf weitere 13 Frauen aufmerksam, welche behaupteten von Weinstein sexuell missbraucht worden zu sein.
Es gab verschiedene Anschuldigung von aktuell bis Jahre zurückliegend. Aus Angst Weinstein würde die Opfer vernichten, schwiegen diese. Teilweise über Jahre.


Durch die Berichte der Opfer wuchs im Internet eine weltweite Kampagne gegen sexuelle Übergriffe, welche unter dem Hashtag #MeToo bekannt wurde.
Dies führte dazu, dass viele Frauen den Mut fanden in die Öffentlichkeit treten um ihre Erlebnisse kundzutun.

 

Die Veröffentlichungen von Kantor und Twohey führten zu einem öffentlichen Aufschrei und führte zum Zusammenbruch der Weinstein Company.

Chronologie:

  • 5. Oktober 2017 – Weinstein teilt der New-York-Times mit, er bedauere die Vorfälle und drohte die Presse zu verklagen.
  • 8. Oktober 2017 – Weinstein wird von seiner eigenen Firma „Weinstein Company“ gefeuert
  • 9. Oktober 2017 – Große Schauspieler verurteilen Weinsteins handeln als unverantwortlich – darunter George Clooney und Meryl Streeep.
  • 14. Oktober 2017 – Die Academy of Motion Picture Arts and Science stimmt für den Ausschluss Weinsteins.
  • 17. Oktober 2017 – Weinstein wird als Vorstand der Weinstein Company abgesetzt.
  • 11. Februar 2018 – Der Staat New York erhebt Anklage gegen die Weinstein Company mit der Begründung weibliche Mitarbeiter nicht vor Missbrauch geschützt zu haben.
  • 19. März 2018 – The Weinstein Company meldet Konkurs an
  • 1. Mai 2018 Ashley Judd verklagt Harvey Weinstein.
  • 25. Mai 2018 – Wegen sexuellen Übergriffs und Vergewaltigung von 2 Frauen stellt sich Harvey Weinstein der Polizei, bleibt aber gegen Zahlung einer Kaution auf freiem Fuß.
  • 5. Juni 2018 – Weinstein plädiert auf nicht schuldig, wird aber für einen 3. Fall angeklagt.
  • 23. Mai 2019 – Den Anklägerinnen im Zivilprozess wird ein Vergleich angeboten. Es soll sich um 40 Millionen US-Dollar gehandelt haben. Dieser kommt jedoch nicht zustande, da mehrere Klägerinnen ablehnen.
  • 25. September 2019 – Die beiden Journalistinnen Jodi Kantor und Meghan Twohey veröffentlichen ihr Buch „She Said“ in dem ausführlich über die Vorwürfe gegen Weinstein und seinem Versuch die Veröffentlichung durch Einschüchterung zu verhindern berichtet wird.
  • 5. Oktober 2019 – Rowena Chen, Assistentin Weinsteins enthüllt in der New York Times, dass Weinstein auch sie belästigt habe.
  • 11. Dezember 2019 – Weinstein wird vom Staat New York wegen unsachgemäßer Benutzung seiner elektronischen Fußfesseln zu einer Geldstrafe verurteilt.
  • 11. Dezember 2019 – Ein Vergleich zur Beilegung von fast 30 Zivilklagen verschiedener Schauspieler über 25 Millionen US-Dollar wird vorgelegt. In diesem Vergleich ist verankert, dass Weinstein keinerlei Schuld eingestehen muss. Einige Klägerinnen sind nicht damit einverstanden und planen sie anzufechten.
  • 6. Januar 2020 – Der erste von mehreren Verhandlungstagen ist angegesetzt. Weinstein wird nur in 2 Fällen angeklagt, da die anderen verjährt sind.
  • 13./14. Februar 2020 – Im Schlussplädoyer versucht Weinsteins Anwältin Donna Rotunno Zweifel an den Aussagen der Zeuginnen zu schüren und plädiert auf „unschuldig“ während der Staatsanwalt Joan Illuzzi-Orbon Weinstein vorwirft, seine Machtposition ausgenutzt zu haben.
  • 18. Februar 2020 – Die Geschworenen ziehen sich zur Urteilsfindung zurück.
  • 24. Februar 2020 – Die Jury spricht Weinstein in 2 von 5 Anklagepunkten für schuldig. Vergewaltigung und sexuelle Nötigung.
  • 10. März 2020 – Weinsteins Anwälte bitten um eine Haftstrafe von 5 Jahren. Weinsteins Alter und Gesundheit solle berücksichtigt werden.
  • 11. März 2020 – Das Strafmaß wurde verkündet. Weinstein soll für 23 Jahre ins Gefängnis.

Nach seiner Inhaftierung melden sich noch weitere Frauen, darunter auch eine deutsche Schauspielerin und behaupten ebenfalls von Weinstein missbraucht worden zu sein.

Vorwürfe gegen Kevin Spacey

Kevin Spacey (geb. 1959) ist ein US-amerikanische Schauspieler´ und Regisseur. Er ist 2-facher Oscarpreisträger und war von 2003 bis 2015 künstlerischer Leiter des Londoner Old Vic Theatre.

In letzter Zeit war er besonders durch seine Rolle in „House of Cards“ bekannt, jedoch zählten auch Filme wie American Beauty, Männer die auf Ziegen starren, 21, oder Superman Returns zu seinen Erfolgen.

Spacey zählt in Hollywood zu den ganz Großen und verdiente für seine Rolle in House of Cards pro Folge ca. 450.000 US-Dollar.

 

 

Auch Kevin Spacey wurde in den letzten Jahren immer wieder sexuelle Nötigung vorgeworfen. Im Gegensatz zu Weinstein soll er jedoch junge Männer genötigt haben, was dazu führte das sich Spacey outete und zum Schwulsein bekannte.

Vorfälle aus 2017:

Der Schauspieler Anthony Rapp behauptet, von Spacey im Jahre 1986 auf einer Party in seiner Wohnung sexuell genötigt worden zu sein. Rapp war zu diesem Zeitpunkt 14 Jahre alt.
Spacey erklärte er könne sich nicht daran erinnern und entschuldigte sich für sein „betrunkenes Verhalten“

Bedingt durch die Anschuldigungen von Anthony Rapp gibt der mexikanische Schauspieler Roberto Cavazos bekannt, er habe mit Spacey im Old Vic gearbeitet und dort einige Begegnungen gehabt die man als Belästigung auslegen könnte.

Der Filmemacher Tony Montana erzählt er sei 2003 von Spacey in einer Bar in Los Angeles begrapscht worden.

Ein Mann behauptet, er wäre in den 80er Jahren bei Kevin Spacey zuhause gewesen und als er Nachts aufgewacht ist, sei Spacey nackt auf ihm gelegen. Zur Tatzeit war der Mann 17 Jahre alt.

Ebenfalls kam heraus, dass Kevin Spacey im Jahr 2010 dem 19-jährigen Barmann Daniel Beal sein Genital gezeigt und auf sein Zimmer eingeladen hat. Für Stillschweigen hätte er dem Barkeeper dann seine 5.000 Pfund teure Uhr gegeben.

Es wurde berichtet, dass Spacey im Jahr 2008 von der britischen Polizei wegen eines Übergriffs auf einen Mann untersucht wird. Er soll sich in seinem Haus in London an dem damals 23-jährigen vergangen haben.

Harry Dreyfuss, Sohn des Schauspielers Richard Dreyfuss, erzählt „Buzzfeed News“, dass er von Spacey in Anwesenheit seines Vaters befummelt wurde. Sein Vater hätte dies angeblich nicht bemerkt.

In einem Gespräch mit „The Sun“ behauptet Barkeeper Kris Nixon, dass er von Spacey 2008 auf einer Party in dessen Wohnung befummelt wurde. Einige Tage später soll er ihn in der Bar in der er arbeitete erneut belästigt haben.

Netflix kündigt Spacey die Zusammenarbeit zu House of Cards und teilt mit, dass der Film Gore Vidal in welchem Kevin Spacey die Hauptrolle spielt nicht veröffentlicht wird.

In seiner 11-jährigen Anstellung als künstlerischer Leiter im Old Vic Theatre soll Spacey 20 mal für unangemessenes Verhalten bezichtigt worden sein.
16 der 20 Vorwürfe wurden von Männern erhoben.

Scotland Yard bestätigt, dass es einen weiteren Vorwurf gegen den Schauspieler gibt. Er soll im Jahr 2005 einen Mann in Lambeth angegangen haben.

Der ehemalige Schwiegersohn des norwegischen Königs beschuldigt Spacey ihn nach einem Friedensnobelpreiskonzert 2007 sexuell belästigt zu haben.

Vorfälle aus 2018:

Die Londoner Polizei gibt bekannt, dass es eine 3. Anschuldigung wegen eines sexuellen Übergriffs gibt. 2005 soll Spacey einen jungen Schauspieler in der Londoner Innenstadt angegangen haben.

Die Staatsanwaltschaft von Los Angeles überprüft einen alten Vorwurf des sexuellen Übergriffs in Zusammenhang mit Kevin Spacey
Die Polizei reicht Beweise über einen Vorfall aus dem Jahr 1992 ein.
Wegen Verjährung wird dieser Fall nicht weiter verfolgt.

Kevin Spacey wird beschuldigt 2016 einen Teenager in einer Bar in Massachusetts sexuell angegriffen zu haben.
Die Zivilklage des Mannes wird jedoch später zurückgezogen.

Vorfälle aus 2019:

Das Variety Magazine berichtet, dass der Schauspieler im Mai von der Londoner Metropolitan Police wegen sexueller Übergriffe befragt wurde.

Die Staatsanwaltschaft von Massachusetts lässt die Anklage wegen eines sexuellen Übergriffs an einem 18-jährigen Mann in einer Bar fallen.

Bislang ist Kevin Spacey nie für sein Verhalten verurteilt worden.

Der Fall Roman Polanski

Roman Polanski (geb. 1933) ist ein französich-polnischer Filmregisseur, Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler.

FIlmerfolge feierte er mit Rosemaries Baby, Chinatown und der Pianist.

Für seine Arbeit zu dem Holocaust-Drama „Der Pianist“ wurde Polanski mit dem Oscar für beste Regie und dem Oscar für den besten Hauptdarsteller ausgezeichnet.

 

 

 

Neben seiner bedeutsamen Arbeit in der Filmbranche polarisierte Roman Polanski durch sexuellen Missbrauch an jungen Mädchen. Folgend eine Auflistung der Ereignisse.

Im März 1977 wird der damals 43-jährige verhaftet und der Vergewaltigung beschuldigt.
Er soll die zur Tatzeit 13-jährige Samantha Gailey während einer Fotosession am Abend zuvor im Haus des Hollywood Schauspielers Jack Nicholson unter Drogen gesetzt und sich an ihr vergangen zu haben.

Gailey, welche nach ihrer Hochzeit Samantah Geimer heißt, erzählte von dem Vorfall ihrer Mutter, die daraufhin die Polizei informierte.

Nach seiner Verhaftung wird Polanski gegen Zahlung einer Kaution von 2.500 US-Dollar freigelassen. Es könnten ihn bis zu 50 Jahre Haft erwarten.

Ende März 1977 wird er wegen weiterer 5 Fälle angeklagt. Drogenkonsum und sexuelle Handlungen bei einem Kind unter 14 Jahren.

Im August dieses Jahres einigen sich Polanski und die Familie der Betroffenen zu einem Vergleich in dem er sich zu einer geringen Anklage wegen unrechtmäßigem Geschlechtsverkehrs schuldig bekennt. 1994 wird bekannt, dass Polanski 225.000 US-Dollar in einen außergerichtlichen Vergleich an Samantha Geimer bezahlt hat um die zu erwartende Haftstrafe auf 4 Jahre zu verkürzen und wird von der Staatsanwaltschaft vor Gericht gebracht.

Er wird zu 90 Tagen Gefängnis verurteilt. Eine psychiatrische Untersuchung belegt, dass von Polanski keine Gefahr für die Öffentlichkeit ausgehe.

Einen Tag vor der Anhörung zur Genehmigung des Vergleichs gibt der Richter bekannt, dass er das Strafmaß für unzureichend halte.

Am 31. Januar 1978 flieht Polanski nach Paris und nutzt seine französische Staatsbürgerschaft.

Von den USA wird ein internationaler Haftbefehl erlassen.

Die USA versuchen immer wieder Polanski auf seinen internationalen Reisen zu verhaften, doch sowohl Frankreich als auch Polen (er hatte die doppelte Staatsbürgerschaft) weigern sich ihn auszuliefern.

Am 26. September 2009 wird er schließlich von den Schweizer Behörden in Zürich verhaftet.
Roman Polanski musste für 2 Jahre ins Gefängnis und wurde anschließend in seinem Chalet in Gstaad (Schweizer Alpen) unter Hausarrest gesetzt.

Mitte 2010 lehnte die Schweiz ein Auslieferungsgesuch der vereinigten Staaten von Amerika ab.

2014 wird er erneut festgenommen. In Polen.

Vorerst weigert sich Polen Polanski auszuliefern, doch 2016 wurde der Fall in Polen neu aufgerollt.

Weitere Vorwürfe:

Die 42-jährige Schauspielering Charlotte Lewis behauptete bei den Filmfestspielen 2010 in Cannes 1983 als 16-jährige in Polanskis Haus bei einer Castingsitzung sexuell missbraucht worden zu sein.

2017 erzählte die ehem. Schauspielerin Renate Langer sie wurde von Roman Polanski in seinem Chalet in Gstaad 1973 sexuell angegangen als sie 15 Jahre alt war.

DIe Schweizer Staatsanwalt sieht von einer Anklage ab, da die Verjährungsfrist für die Vorfälle abgelaufen sei.

Die meisten seiner Opfer schwiegen über einen langen Zeitraum aus Angst gegen die Macht Polanskis nicht anzukommen.

 

Dies waren nur einige der offen gelegten Fälle, die in den letzten Jahre für Aufsehen sorgten.

Die Dunkelziffer ist vermutlich weitaus höher.

Auf Vox.com wurde eine Liste veröffentlicht, welche 262 Prominente aus der Musikbranche, Film, Fernsehen, Politik und Wirtschaft zeigt, denen sexuelles Fehlverhalten vorgeworfen wird.

>>Hier geht es zur Liste<<

Corey Feldman & Corey Haim

Corey Feldman (geb. 1971) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Musiker.

Seine größten Erfolge feierte er in den 80er Jahren als Kinderstar und Mädchenschwarm.

Seine größten Erfolge waren Filme wie „Die Goonies“, „Gremlins“, „Stand by me“ und „The Lost Boys“.

An seine früheren Erfolge konnte er in späteren Jahren aufgrund von Drogenproblemen nicht mehr anknüpfen.

1991 machte er einen Entzug in einer Klinik und ist seither clean.

 

 

 

 

Corey Haim (geb. 1971 – gest. 2010) war ein kanadischer Schauspieler.

Seine größten Erfolge verzeichnete er in den 80er Jahren mit Filmen wie „Crazy Love – Liebe schwarz auf weiß“, „Der Werwolf von Tarker Mills“, „Lucas“ und „The Lost Boys“

Nach seinen Erfolgen in den 1980ern entwickelte Haim in den 90ern eine zunehmende Drogensucht.

Haim starb 2010 nach langjähriger Drogensucht an den Folgen einer Lungenentzündung.

 

Corey Feldman war einer der ersten, der über Missbrauch in Hollywood gesprochen hat. Nach dem Tod seines Kollegen und Freundes Corey Haim erzählte Feldman in der ABC-Show Nightline im August 2011 von dem Missbrauch der ihnen beiden in den 80er Jahren in Hollywood angetan wurde und schlussendlich ihn und Haim zum Drogenkonsum gebracht haben, weil beide das Erlebte nicht verarbeiten konnten.

Einer gegen den Feldman Vorwürfe geäußert hat, ist Jon Grissom.
Jon Grissom arbeitete in den 80er Jahren für Feldman in Hollywood. Am 3. November 2017 ernannte Feldman ihn zu einem der Täter die ihn missbraucht hatten.
Feldman gab Grissom in seiner Biografie „Coreyography“ das Pseudonym „Ron Crimson“. Er sagte aus, dass er mit Kokain und Crack gefügig gemacht wurde.

Jon Grissom ist 2001 wegen Kindesmissbrauchs in einem anderen Fall verhaftet worden und wurde 2003 des Verbrechens für schuldig befunden.

Feldman sprach in der US Show „The Dr. Oz Show“ von Grissom und rief damals live in der Show das LAPD (Los Angeles Police Department) an und meldete den Fall.

 

Feldman gab immer wieder an es gäbe einen Namen, „den jeder auf der Welt kennt“, aber seine Angst sei zu groß diesen zu nennen. Dieser Prominente hätte seinen Freund und Kollegen, den damals 13-jährigen Corey Haim am Set zum Film „Lucas“ vergewaltigt.
In seiner am 9 März 2020 veröffentlichten Dokumentation „(My) Truth: The Rape of the two Coreys“ benennt Corey Feldman diesen Mann als
Charlie Sheen.

Charlie Sheen weist die Vorwürfe entschieden zurück.
Bereits 2017 berichtete das Magazin „National Enquirer Radar Online“ über den Fall Haim und Sheen. Auch damals stritt Sheen die Tat mit dem Wort „lächerlich“ ab.

Feldman betont immer wieder wie schlimm diese Vorfälle waren und wie schwer es war und ist Gehör dafür zu finden was damals passierte, Für Corey Haim und ihn gipfelte das in ihrer langjährigen Dorgensucht die für Haim schließlich tödlich endete.

Amy Berg – An Open Secret

Der Dokumentarfilm „An Open Secret“ von Regisseurin Amy Berg aus dem Jahr 2014 setzt sich ebenfalls mit der Thematik des sexuellen Missbrauchs von Kindern in der Filmindustrie in Hollywood auseinander. Der Film wurde nach Fertigstellung innerhalb der Filmbranche weitgehend ignoriert. Erst durch den Weinstein Skandal in 2017 bekam er mehr Aufmerksamkeit.

Der Film wurde nach Fertigstellung nur in wenigen Kinos gezeigt, steht aber kostenfrei auf Vimeo öffentlich zu Vefügung.

AN OPEN SECRET. Official PG-13 version. Copyright Esponda Productions LLC #AnOpenSecret from Matt Valentinas on Vimeo.

 

Die folgenden Fälle wurden nur beiläufig durch die Mainstream-Medien mitgeteilt oder sogar vertuscht und zensiert. Ich habe trotzdem versucht dafür halbwegs belegbare Quellen zu suchen und diese auch zu dokumentieren.

 

Elijah Wood

In einem Interview mit der „The Sunday Times“ behauptete der Schauspieler Elijah Wood (bekannt als Frodo in Herr der Ringe), dass sich in der Filmbranche Hollywoods viele Vipern tummeln.

Hollywood sei in einen Skandal um sexuellen Missbrauch von Kindern verwickelt, der dem von Jimmy Savile in Großbritannien ähnelt.

Wood sagte weiter, Pädophile seien von mächtigen Persönlichkeiten der Filmindustrie abgeschirmt worden und behauptete, der Missbrauch sei organisiert.

Weiter gab er an, seine Mutter hätte ihn vor Missbrauch geschützt, als er im Alter von acht Jahren nach Hollywood kam und durfte nicht an Partys teilnehmen, bei denen solche Vorfälle auftraten.

 

„In dieser Branche gibt es viele Vipern, Menschen die nur ihre eigenen Interessen haben. Es gibt eine Dunkelheit im Hintergrund“

Laut Wood herrscht Missbrauch vor, weil die Opfer nicht so laut sprechen können wie die Machthaber.

Die dunkle Seite

Nun kommen wir zu dem Teil des Artikels der mir bei der Recherche viele Bauchschmerzen bereitet hat, weil die menschlichen Abgründe die dort zu Tage treten so absurd sind, dass es schwer war, dies zu glauben, trotz vieler Indizien und Beweise. Nein, nicht zu glauben, sondern glauben zu wollen ist in diesem Fall vielleicht besser ausgedrückt. Auf das was ich zu lesen und sehen bekam, war ich nicht im Ansatz vorbereitet.

Ich werde nun zuerst mal einige Behauptungen in den Raum stellen und versuchen, diese dann im Anschluss zu belegen, so unglaublich sie auch klingen mögen.

Satanismus, Pädophilie, Kinderhandel und Ritualmorde

In der Musik- und Filmindustrie Hollywoods agiert ein verdeckter satanischer Kult der sich an Kindern und Jugendlichen vergeht, diese in satanischen Ritualen quält und sogar tötet. Es wird gemunkelt, dass aus der Haut von Kindern Leder gefertigt wird um dieses dann zu Accessoires zu verarbeiten. Ein herausstehendes Beispiel dazu sind die so genannten „Roten Schuhe“ – die übrigens auch der Papst trägt. Das lass ich jetzt einfach mal so im Raum stehen.

Dieser Kult zieht Kreise in die mächtigsten Zweige der Bevölkerung bis hin zu hohen Politikern, Köpfen von Industrie und Wirtschaft sowie Managern im Show-Business. Die dunkle Seite der Elite.
Alle Kreise hier zusammenzuführen und darzulegen würden den Rahmen dieses Artikels sprengen, daher werde ich hier nur über die Abgründe Hollywoods berichten. Wer sich damit mehr auseinandersetzen möchte, ist herzlich eingeladen darüber nachzuforschen.

Wer nun die ersten beiden Absätze gelesen hat, wird mich vermutlich als Spinner oder Verschwörungstheoretiker abtun. Das kann ich verstehen, denn so ungläubig und fassungslos wie ihr jetzt seid war ich auch als ich mit dieser Story in Verbindung kam.

Ich muss Euch leider enttäuschen, dass sind keine Spinnereien oder Theorien, dass ist – auch wenn man es nicht glauben möchte – die absolute und unwiderlegbare Wahrheit.
Wie viele Indizien braucht bis es mathematisch zur Wahrheit wird?

Isaac Kappy

Isaac Kappy (geb. 1977 in Albuquerque) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Autor und Musiker.

Zu seinen Erfolgen zählten Fanboys (2009), Terminator – Die Erlösung (2009) und die Marvel Verfilmung Thor (2011).

Kappy wurde nur 42 Jahre alt und hat sich 2019 in Bellemont im US Bundesstaat Arizona das Leben genommen.

 

 

 

Kappy bezichtigte seinen Schauspielkollegen Seth Green sowie Hollywood Legende und Regisseur Steven Spielberg des sexuellen Missbrauchs.

Kurz vor seinem Tod nahm Isaac Kappy noch ein Video auf in dem der über Pädophile, Kinderhandel und andere dunkle Dinge in Hollywood eingeht.

 

Es gibt Gerüchte, die behaupten, Kappy hätte sich nicht umgebracht, sondern sei wegen seiner Enthüllungen ermordet worden. Dies ist jedoch rein spekulativ.

Issac Kappy ist kein Einzelfall, der auf die düstern Geheimnisse hinter der Traumfabrik aufmerksam macht.

Macaulay Culkin

Macaulay Culkin (geb. 1980) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.
Er galt in den 90er Jahren als einer der bekanntesten Kinderstars.

Seine wohl bekannteste Rolle ist die des Kevin in der Filmreihe „Kevin – Allein zu Haus“ und „Kevin – Allein in New York

Culkin konnte an später an seine Erfolge nicht mehr anknüpfen und spielte nur noch untergeordnete Rollen.

Seit 2013 spiel er in der Rock-Band „The Pizza Underground

 

 

Der frühere Kinderstar Macauley Culkin hat die Elite der Unterhaltungsindustrie bezichtigt „blutrünstige Satanisten“ zu sein, die „rituell Kinder ermorden“.

Culkin sei nur lebend rausgekommen, weil er ein „kluges und misstrauisches Kind“ war, das „zu früh berühmt geworden ist, um wie einige anderen Kinder getötet zu werden.“

Culkin ließ die Bombe in einem Radiointerview in Paris, Frankreich platzen.
Die französischen Mainstream-Medien griffen dies schnell auf und berichteten über das explosive Interview.

Innerhalb einer Stunde nach Veröffentlichung verschwanden jedoch alle Berichte und zuvor veröffentlichte Berichte wurden entfernt.
Die französische Zeitung „Les Echos“ hat ihren Artikel kurz nachdem er „viral“ ging gelöscht. Auf die Anfrage warum Les Echos ihren Artikel gelöscht haben oder ob sie dazu gezwungen wurden gab es keine Reaktion oder Antwort.

 

Macaulay Culkin behauptete, Hollywood-Eliten vergewaltigen und ermorden Kinder und verwenden ihre Haut, um Stiefel, Gürtel und Brieftaschen herzustellen, die sie als Trophäe verwenden.

Während des Interviews behauptete Culkin, dass diese Eliten sehr früh erkennen, welche Kinder sie missbrauchen wollen und welche für noch dunklere Dinge herhalten müssen.

Culkin erklärte, er sei 11 Jahre alt gewesen als er das erste Mal menschliches Leder sah und sagte, er habe zu dieser Zeit gerade „Kevin – Allein in New York“ gedreht.
Er wurde am Set zu dem Film in ein Hinterzimmer geführt. In diesen Zimmer war ein mächtiger Mann im Anzug.

„Er hat versucht die Situation zu entspannen und gab mir eine Dose Cola.“

„Er erzählte von der Filmbranche.“

„Er wollte mein Vormund sein und mich zum größten Teenie-Star der Geschichte machen.“

Er sagte ich sollte meine Eltern loswerden.“

Ich sagte ihm, Alter ich bin erst 11.“

„Er begann flach zu atmen.“

„Meine Erfahrung mit Perversen hat begonnen.“

„Er war interessiert an mir.“

„Er leckte sich die Lippen und sagte ich sei hübsch.“

„Ich glaube ich habe Danke gesagt und überlegt wie ich hier schnellstmöglich rauskomme.“

„Dann griff er in seine Tasche und holte eine Crack-Pfeife raus.“

„Er legte sie in seinen Schoß und holte ein riesiges Feuerzeug heraus und sah mich mit diesem sexuellen Verlangen an.“

„Ich habe ihn einfach nur angestarrt und wieder sowas gesagt wie ALTER ICH BIN 11 ! „

„Er klopfte auf die Pfeife in seinem Schritt und lächelte gruselig.“

„Ich rannte hinaus und genau in die Arme eines anderen Mannes, der mich wieder zurückschubste in den Raum.“

„Er zündete sich die Pfeife an und blies mir den Rauch genau ins Gesicht.“

„Er sagte mir ich solle mir seine Schuhe ansehen.“

„Er sagte, sie seien aus der Haut von Kindern gemacht worden, die er und seine Freunde ermordet haben.“

„Er sagte, Leder aus menschlicher Haut sei das feinste Leder, dass er kenne.“

Maccaulay Culkin sagte, der Hollywood Manager mit dem er in diesem Raum war habe ihm mitgeteilt wo das menschliche Leder für die Schuhe hergekommen sei und verwies damit auf einen Fall in der Vergangenheit.

„Er fragte mich ob ich Heather O’Rourke kenne.“

„Ja, ich erinnere mich an sie.“

„Ich bin mit Poltergeist aufgewachsen.“

„Ich erinnere mich an sie in dem Film Happy Days, sie war süß.“

„Dann wurde mir klar auf was er hinaus wollte und ich musste mich auf seine Schuhe übergeben.“

 

 

Die offizielle Todesursache von Heather O’Rourke war eine angebliche Darmverengung und einer dadurch ausgelöste Infektion des Blutes.

Die Aussagen von Maccaulay Culkin wirken absurd und sehr verstörend. Es tauchen jedoch immer wieder neue Informationen und Indizien zu diesen Machenschaften und Praktiken auf.
Ob das, was Culkin gesagt hat der Wahrheit entspricht, weiß ich nicht. Das einzige das ich weiß, ist, dass sich die Indizien über diese Vorfälle häufen und es immer mehr zu Informationen darüber aus den verschiedensten Quellen gibt. Mitunter auch sehr fragwürdiger Quellen aber auch einigen die vertrauenswürdig scheinen.

Erst kürzlich hat der Schwergewichtsboxer David Rodriguez auf ein Video gepostet, in welchem er über diese abartigen Dinge berichtet. Das Video wurde nach kurzer Zeit von YouTube indiziert und gelöscht. Das Video wurde mehrfach heruntergeladen und von anderen YouTubern wieder eingestellt mit dem gleichen Erfolg. Es wurde wieder gelöscht.

Ich habe dieses Video vor der Indizierung heruntergeladen und hier findet ihr es im Original:

>>> DOWNLOAD <<<

EIn YouTuber hat sich die Mühe gemacht und das Video auf Deutsch übersetzt:

 

 

Fragwürdige Twitter Posts einiger Prominenter

 

 

Als letztes möchte ich einen Fall aufzeigen über den schon sehr viel berichtet wurde und über diesen sich so allerhand Theorien ranken. Ich werde über den folgenden Fall in diesem Artikel nicht vollständig berichten, sondern nur den Zusammenhang mit Hollywood herstellen. Diesem besonderen Fall werde ich in absehbarer Zukunft einen gesonderten Artikel widmen.

Der Fall Jeffrey Epstein

Jeffrey Epstein (geb. 1953 – gest. 2019) war ein US-amerikanischer Investmentbanker.

Die Sexualverbrechen des US-Millionärs Jeffrey Epstein an minderjährigen Mädchen und Frauen hatten offenbar ein viel größeres Ausmaß als bislang angenommen.
Epstein soll über fast 20 Jahre noch bis wenige Monate vor seinem Tod minderjährige Mädchen missbraucht, vergewaltigt, entführt und gefangengehalten haben.

Auf seinen beiden Privatinseln „Little Saint James“ und „Great Saint James“ nahe Haiti in der Karibik soll Epstein ein umfassendes System des Menschenhandels und des sexuellen Missbrauchs von jungen Mädchen betrieben haben.
Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft der Jungferninseln soll es sich um junge Frauen zwischen 12 und 17 Jahren gehandelt haben, die per Schiff, Hubschrauber und Flugzeug zu Epsteins Anwesen gebracht wurden.

Die Ermittler legten unter anderem Flugpläne vor. Fluglotsen hätten außerdem beobachten können, wie Epstein immer wieder mit jungen Mädchen sein Privatflugzeug bestiegen hätte.

2018 hat Epstein den Ermittlern den Zutritt zu seiner Insel verweigert und sich stattdessen in seinem Büro getroffen.

Nach seiner Verhaftung am Flughafen Teterboro am 6. Juli 2019 wurde er in das Gefängnis „Metropolitan Correction Center“ in Manhatten gebracht.
Ihn erwartete eine Anklage mit bis zu 45 Jahren Haft.

Am 10. August 2019 nahm er sich in seiner Zelle das Leben.

Der Selbstmord in diesem Fall weist mehrere Ungereimtheiten auf. Es gibt Gerüchte, dass Epstein ermordet wurde, weil er zu viel über die Vorlieben vieler Schauspieler, Politiker und Wirtschaftsbossen wusste mit denen er verkehrte.

Wie schon gesagt, möchte ich nicht viel weiter auf diesen Fall eingehen und nur den Zusammenhang zu Hollywood herstellen. Es wurden die Flug-Logbücher seines Privat-Jets sichergestellt auf dem einige prominente Menschen zu finden waren, die Epstein auf seine „Lolita Island“ eingeladen hatte.

Darunter finden sich Namen wie: Bill Clinton, Alec Baldwin, Bill Murray, Charlie Sheen (oh, war da nicht was…), Demi Moore, Jim Carrey, John Legend, Kevin Spacey (ööhmm……), Quentin Tarantino, Seth Green (ähhh….), Steven Spielberg, Tom Hanks und sehr viele mehr.

Hier gibts die Flight-Logs übrigens zum selbst durchsehen: >>> FLIGHT LOGS EPSTEIN <<<

Dieser Fall ist so komplex deswegen belasse ich es dabei näher darauf einzugehen. Es gibt mehr als genug Quellen im Internet wo man sich über diesen Fall informieren kann. Die Entdeckungen in diesem Fall ziehen weltweite Kreise in die obersten Schichten der Bevölkerung. Das Ausmaß des Ganzen ist vermutlich noch nicht ganz zu erkennen, da nach dem angeblichen Selbstmord von Epstein der Fall eingestellt wurde. Es gibt aber laufende Ermittlungen zu Personen in seinem engeren Umfeld.

Epilog

Es wirkt alles absurd, unwirklich, verstörend und zu tiefst menschenverachtend.

In wie weit das alles der Wahrheit entspricht weiß ich nicht. Jeder muss sich seine eigene Meinung darüber bilden.

Das einzige das ich weiß, ist, dass sich die Indizien und Informationen über diese Vorfälle in letzter Zeit häufen. Aus den verschiedensten Quellen. Teilweise sehr unglaubwürdige Quellen, teilweise Quellen die sehr glaubwürdig erscheinen.

Ob ich das alles glaube? Jein!

Mein Kopf sagt „Nein“, es kann in unserer Gesellschaft nicht möglich sein, dass solche Dinge hinter unserem Rücken stattfinden. Andererseits ist da etwas in mir, vielleicht ein Instinkt, der mich antreibt und sagt, dass an dem Ganzen etwas dran sein muss.

Wie viele Indizien braucht es, bis daraus mathematisch eine Wahrheit wird?

Ich werde dran bleiben, weiter Informationen einholen, Quellen und Aussagen vergleichen um für mich persönlich irgendwann herauszufinden in wie weit ich das alles als wahr oder falsch abtun werde.

 

 

Quellen:

Wikipedia
YouTube
Researchgate
BBC
Welt – Der Fall Michael Egan
Weinstein-Dismiss-Affirmation File
New-York-Times / A Timeline of the Weinstein Case
BBC News / Fall Kevin Spacey
The Times of Isreal – Roman Polanski
IMDb – Jon Grissom
The Atlantic – Bryan Stinger Missbrauchsvorwürfe
Variety – Missbrauchsvorwürfe gegen Dustin Hoffman
An Open Secret – Amy Berg / Dokumentation auf Vimeo
The Sunday Times – Interview mit Elijah Wood
Maccaulay Culkin – The Pedogate PDF
Epstein Flight-Logs

 

 

5 Kommentare zu „Hollywood – Missbrauch hinter dem Vorhang“

  1. Es ist so verstörend, schlimmer als diese Coronageschichte (z. Zt. nur Bewertungen , um dann es weiterzuentwickeln und einzusetzen) um die Weltbevölkerung zu halbieren.
    Das Schicksal der Kinder ist so viel schlimmer, als wenn sie uns einfach ohne Corinaeinsatz erschiessen würden.
    ICH BIN SEHR VERSTÖRT!!!
    MEIN WELTBILD IST ZERSTÖRT!!!
    Egal, ob man den Namen Epstein verenglischt und Ebsteen ausspricht, so ist er trotzdem deutscher Abstammung.
    ALLES SCHLECHTE KOMMT AUS DEUTSCHLAND!

    1. Gebe dir Recht, vieles schlechte kommt aus Deutschland, liegt aber erheblich länger als 80 Jahre zurück …. ….. lade dir das Buch als kostenlose PDF.
      „Wahrheit sagen Teufel jagen“ mal runter ….. gerard menuhin ….. hab aufgrund negativer Aussagen im lügenmedium Wikipedia erst so recht Interesse daran bekommen….. du wirst
      diese böse Welt danach besser zuordnen können…. sind allerdings 370 Seiten, .. hatte sie in 4 Tagen durch…..

    2. Ich komm aus Deutschland und denke sie meinen nicht mich als Person. Hoffe ich jedenfalls! Wieso kommt alles schlechte aus deutschland? Ist nur in meinem Interesse.. Um es zu verstehen.. Da Deutschland gerade sehr hypnotisiert und gespalten ist! Wäre nett wenn sie antworten.. Grüße

  2. Adriana Cappai

    Dankeschön für ihre Recherchen
    Ich befasse mich schon länger mit dem Tema am Anfang war Ich sehr geschockt und es ging mir sehr nah aber irgendwann konnte Ich damit umgehen Ich habe weiter recherchiert es ist unglaublich was ich alles rausgefunden habe Weltweit werden Kinder misshandelt Rituale missbrauch Adrenochrom
    Unterirdisch im Tunnel werden Kinder gefangen gehalten und das ist nicht alles
    Ich bin noch wachsamer geworden als vorher
    PASST AUF EURE KINDER AUF
    NAMASTE ❤

    1. Wieso kommt alles schlechte aus deutschland? Ich komm aus Deutschland und denke sie meinen es nicht gegen die Menschen so wie ich.. Da die meisten Menschen hier hypnotisiert und gespalten sind. Alle anderen werden als Verschwörung, aluhut oder sonst etwas bezeichnet und ihre Stimme klein gemacht.. Ja das andere Pädophile, Kinder usw ist echt grausam.. Die es tun sagen das wir diejenigen Verbrecher sind und die meisten Menschen holdigen sie auch noch.. Das schlimme ist, das die Menschen sich gegenseitig fertig machen..! Alles schlechte kommt aus Deutschland! Eine Begründung dafür wäre auch gut! Und so spaltet die Nationen.. Sie können mich gerne kennenlernen, vielleicht haben Sie ja dann ein anderes Bild.. Deutschland.. Viele Grüße Frank

Schreibe einen Kommentar

Translate this
Scroll to Top